Musik, Power und Toleranz

JUGENDFESTIVAL ROCKT FÜR DEMOKRATIE!
25.05.2024 - JOSEF-EDER-HALLE RÖHRNBACH
ab 14 Uhr

#DEMOkratie4All

Seid dabei, an einem Tag voller abwechslungsreicher und Informativer Workshops, leckerer Verpflegung und ausdrucksstarker Musik.

Setzen wir uns gemeinsam für eine starke Demokratie ein, in der Hass und Gewalt keinen Platz haben. Wir freuen uns darauf, diesen Tag mit euch zu feiern, um eine bessere Zukunft unseres Landes zu gestalten.

Worum geht es uns?


DEMOkratie4All: In einer Zeit, geprägt von politischen Herausforderungen und gesellschaftlichen Spaltungen, ist es wichtiger denn je, sich aktiv für ein tolerantes Miteinander einzusetzen.

Denn eine Welt, in der man so leben kann wie man möchte, seine Gedanken offen äußern und aktiv mitgestalten kann, ist unfassbar wertvoll. Findest du nicht auch?

Das alles macht unsere Demokratie aus und macht sie so schützenswert. In unserem Festival DEMOkratie4All wollen wir in unterschiedlichen Workshops, Infoständen und mit Musik zeigen, was Demokratie alles kann und wie eine Gesellschaft in Vielfalt und gegen Hass gelingen kann.

Die Europawahl steht an, dort kannst du schon ab 16 Jahren mitentscheiden. Ob du bereits politisch interessiert bist oder dich bisher weniger mit Politik beschäftigt hast – beim DEMOkratie4All Festival ist für jeden etwas dabei. Entdecke neue Perspektiven, tausche dich aus und setze gemeinsam mit uns ein starkes Zeichen für eine offene und demokratische Gesellschaft.

Sei dabei, wenn wir zeigen, dass im Bayerischen Wald Intoleranz keinen Raum hat. Gemeinsam gestalten wir eine Zukunft, in der jeder Mensch seinen Platz hat und gehört wird.

DEMOkratie4All – für eine Gesellschaft, die zusammenhält und füreinander einsteht.

Hinweis: Es geht uns ausdrücklich nicht um Parteipolitik. Die Veranstaltung richtet sich weder für noch gegen einzelne Parteien. Informationen und Diskussionen zu verschiedenen politischen Themen stehen im Vordergrund mit dem Ziel der individuellen Meinungsbildung.

Du willst mit dabei sein? Jetzt Ticket kaufen!

Line-up

LONELY SPRING

mehr erfahren

SEARCHING FOR A REPLY

mehr erfahren

ROGER REKLESS

mehr erfahren

BREAKING THREE

mehr erfahren

SERIOUS?

mehr erfahren

BAVARIAN WRECKING CREW

mehr erfahren

THE TAYLOR BOYS

mehr erfahren

DU WILLST MIT DABEI SEIN?

TICKETS KAUFEN

Workshops – Demokratie live. Gemeinsam für morgen: Deine Ideen, deine Zukunft“

Ab 14 Uhr kannst du dich mit wichtigen gesellschaftlichen Themen auseinandersetzen, neue Perspektiven entdecken und dich aktiv einbringen.

Du entscheidest selbst, wo und wann du teilnehmen möchtest. Das vielfältige Programm bietet für jede*n Etwas.

WERDE SPRACHFÄHIG

„Nazis hassen diese Tricks.“ – Was ist eigentlich Antifaschismus und wie kann ich selbst aktiv gegen rechte Umtriebe werden? Die besten Tipps und Tricks vom DGB Niederbayern. 

DAS GRUNDGESETZ FILMISCH ERZÄHLT

Demokratie im Fokus. Beim Workshop der Medienfachberatung des Bezirksjugendrings Niederbayern können einzelne Artikel des Grundgesetzes mit Requisiten und Materialien in Form eines Videos filmisch erzählt und selbst dazu Stellung bezogen werden. 

NATURSCHUTZ UND RECHTS?

Selbst Bereiche wie der Naturschutz werden von der extrem Rechten unterwandert. Doch wie können menschenfeindliche und rassistische Motive hinter den scheinbar harmlosen Aussagen erkannt werden und viel wichtiger, wie kann dagegen argumentiert werden. Für das Thema senisbilisieren will, der Nationalpark bayerischer Wald.

GRAFFITI FOR DEMOKRATIE

Werde kreativ und erarbeite zusammen mit dem Team von 5-elements neue Perspektiven zum Thema Demokratie, Rassismuskritik und Diversität in Form von Graffiti-Kunst. 

REAKTIONSTECHNIKEN GEGEN STAMMTISCHPAROLEN

Wem ist es nicht schon begegnet? Der Nachbar fordert die Wiedereinführung der Todesstrafe, die Freundin kritisiert das ‚verlogene Establishment‘, die Tante fühlt sich unsicher wegen „all denen, die hierher kommen“. Stammtischparolen sind Alltag.
Die Folgen: Verhärtung der Fronten, politische Gegner werden Feinde. Dabei ist das kritisches Gespräch extrem wichtig für die Demokratie. Wie also reagieren, wenn solche Stammtischparolen fallen? Perdita von „Gemeinsam leben und lernen in Europa“ gibt dazu Tipps. 

GEMEINSAM IN EUROPA

Die Vision eines geeinten und gemeinsamen Europas – das klingt ja ganz nett, aber wie soll das ganz praktisch funktionieren. Der Verein „Gemeinsam leben & lernen in Europa“ macht seit 2009 europäische Projekte und arbeitet dabei mit vielen Freiwilligenorganisationen aus ganz Europa zusammen. Vor allem Projekte mit und für Jugendliche und junge Erwachsenen wurden umgesetzt. Perdita, die Chefin der Organisation, erzählt nicht nur über ihre praktischen Erfahrungen und Erlebnissen, sondern gibt auch ganz praktische Tipps, über die Does and Don’t wenn man mit Menschen aus anderen Ländern zusammenarbeitet. Darüber hinaus gibt sie noch ein paar Hinweise, welche Möglichkeiten es gibt, über das Programm Erasmus als junger Mensch Auslandserfahrungen zu sammeln.

DEMOKRATIE-MOBIL

Sich seine eigene Meinung bilden, Lust an Politik und gesellschaftliche Teilhabe bekommen, sich kreativ in Diskussionen austauschen das alles ist geboten beim Demokratiemobil der Kommunalen Jugendarbeit in Kooperation mit dem Ilzer Land und dem Projekt „Gemeinsam für ein neues Miteinander“ (Aller.Land). Wir wollen Lust auf MITREDEN und Beteiligung machen. Das Motto lautet: „Spaß haben und miteinander statt übereinander reden“.

GUTE NACHBARSCHAFT IM HERZEN EUROPAS

Wie war das damals mit der Grenze vor dem Fall des eisernen Vorhangs und wie sind die Gegebenheiten heute? Welche Vorteile hat eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit? Darüber will Karl Matschiner von den Freunden und Förderern der Garnision Freyung e.V. diskutieren, anhand des Beispiels einer Feuerwehrkooperation.

JETZT WIRDS INTERNATIONAL

Lerne die Sprache unserer tschechischen Nachbarn besser kennen, im Sprachanimationsworkshop von Tandem.

ONLINE GAME: FABULOUS COUNCIL
Der Rat von Nafasia

Wir tauchen ab in die Fantasiewelt „Nafasia“ und lernen dabei, wie eine Bevölkerung sich auf Gesetze einigen kann. Das ermöglicht das Online Spiel „Fabulous Council“.
Dafür schlüpfen wir in die Rollen der fünf verschiedenen Wesen Nafasias: Vampire, Hexen und Hexer, Drachenreiterinnen und Drachenreiter, Naturgeister und die Landbevölkerung, die alle erstmal ihre eigenen Interessen haben.
Und sie alle wollen frei und glücklich leben.
Dafür müssen sie sich auf Gesetze einigen. Und – Kompromisse eingehen.

Ein Projekt der Europäischen Kommission in Zusammenarbeit mit den deutschen Bundesländern. Organisiert von: EUROPE DIRECT Bayerischer Wald – Böhmerwald – Unterer Inn

LSBTIQ* 

Der Verein Queer in Niederbayern e.V. stellt seine professionelle queere Beratungsstelle vor und gibt Infos und Austauschplattform zu Themen wie Coming-out, Queer in Verein, Schule, Ausbildung, Studium und am Arbeitsplatz.

Bündnispartner

Unterstützt durch

Josef Heisl, MdL
Gemeinde Zenting
Raiffeisenbank Passau N. eG
Raiffeisenbank am GS
Stadt Freyung 

Thomas Erndl, MdB
Dr. Stefan Ebner, MdL
Renate und Gerhard Ruhland
Dr. Franz Schreiner
Walter Bermann

Helga Weinberger
Hilde Greiner
Ulrike Bogner
Adriaan Prent
Johanna Maier-Simmet
Gemeinde Hohenau

Fragen & Antworten

WIE ALT MUSS ICH SEIN, UM AM FESTIVAL TEILNEHMEN ZU KÖNNEN?

Das Festival kann ab 16 Jahren besucht werden. Dazu wird bei Einlass dein Ausweis geprüft und du erhälst ein entsprechend farbiges Band. Da es sich um eine Veranstaltung der Jugendarbeit handelt, darfst du ohne sogenannten „Muttizettel“ aufs Gelände. Solltest du unter 18 Jahren sein und länger als 0:00 Uhr bleiben wollen, geht das nur mit volljähriger Begleitperson.

WELCHE VORTEILE HABE ICH ALS WORKSHOP-BESUCHER?

Los gehts ab 14 Uhr. Je früher du kommst, desto besser für dich, denn am Nachmittag gibt es bei Workshop- Teilnahme einen Verzehrgutschein in etwa der Höhe des Eintrittspreises, das heißt das Festival ist so gut wie kostenlos für dich. Außerdem erhältst du ein Festivalband im DEMOkratie4All-Design, das es auch nur für Workshop-Teilnehmer*innen gibt. Es gibt aber auch die Möglichkeit nur den Partyabend mitzunehmen.

WIE SIEHT ES MIT BARRIEREFREIHEIT AUS?

Wir achten bei allen Organisationspunkten auf Barrierefreiheit. Das Gelände ist rollstuhlgerecht und die Beschilderung in leichter Sprache. Außerdem finden sich Helfer*innen auf dem Gelände, die jederzeit unterstützen können. Für Menschen mit Beeinträchtigung kann eine Begleitperson kostenlos mit zur Veranstaltung kommen. Bitte gib dies bei Ticketkauf an und sprich unser Team beim Einlass darauf an.

WIE STEHT ES UM DAS THEMA AWARENESS?

Auf unserem Festival ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Queerfeindlichkeit, Antisemitismus, Anti-Muslimischer Rassismus, Ableismus, religiöser Fundamentalismus, verschwörungstheoretische und rechte Ideologien oder jegliche weitere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.
Wir behalten uns als Veranstalter vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die neonazistischen Organisationen angehören oder der extrem rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch antisemitische, rassistische oder nationalistische Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren.

ALKOHOLKONSUM: KENN DEIN LIMIT!

Wir erwarten von allen Besucher*innen einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol.

MIT DEM BUS ZUM FESTIVAL

Mit gültigem DEMOkratie4All Ticket kannst du die Linie 100 kostenlos nutzen. Zeige dazu einfach dein Ticket bei Einstieg vor und los gehts. 
Um 0:45 Uhr fährt ein Bus zurück nach Passau und Richtung Grafenau. Dazu kann sich vor Ort angemeldet werden. 
Linie 100.

Kontakt & Anfahrt

Josef-Eder-Halle Röhrnbach

Rathausstraße 1, 94133 Röhrnbach

Du hast Fragen: servus@demokratie4all.de

E-MAIL SCHREIBEN